Home » Events » Räumlichkeiten » Kasematten




Die historischen Kasematten sind Teile der ehemaligen Befestigungsanlagen Wiens und bilden einen einzigartigen Veranstaltungsraum. Die Lange Kasematte (270 m²) und die Hohe Kasematte (175 m², Höhe: 10 m) wurden im 16. Jahrhundert als Stallungen für Pferde und Munitionslager errichtet. Über die heute noch in Teilen erhaltene Kasemattenrampe wurden die Verteidigungsmittel mit Pferdegespannnen auf die Braunbastei gefahren. Wie das gesamte Palais Coburg wurden auch diese historisch bedeutenden Räume aufwändig restauriert. Die sandgestrahlten Ziegelwände, die hellen Kalksteinböden und das behutsam integrierte Beleuchtungssystem ergeben ein einzigartiges Ambiente für Feierlichkeiten und Veranstaltungen aller Art. Eine eigene Künstlergarderobe, der hier zur Verfügung stehende Bösendorfer-Flügel und hochwertige Theatertechnik (von Projektionsleinwänden bis zu 26 m² bis zu Beleuchterbrücken mit fixen Installationen) gestatten auch die Inszenierung künstlerischer Darbietungen auf höchstem Niveau.

Für Informationen über die Räumlichkeiten klicken Sie bitte hier oder kontaktieren Sie uns telefonisch unter +43 1 51818-170.